Kundenservice 04191 - 90 96 0

Extremwerte beim Pollenflug!

Extremwerte beim Pollenflug

›› Früh aktiv – die Pollen fliegen schon! ‹‹



Es fliegt etwas in der Luft – Die Pollen sind dieses Jahr frühzeitig aktiv!


Juckende Augen, Atemprobleme, Müdigkeit, eine laufende Nase, häufiges Niesen, Schlappheit oder ein dröhnender Kopf — Millionen Deutsche haben eine Reihe von Befindlichkeiten in der Pollenzeit. In diesen Tagen ist der Pollenflug extrem.

Aufgrund der sehr frühen frühlingshaften Temperaturen hat der Pollenflug 2019 bereits früher begonnen als sonst – eine weitere Folge des fortschreitenden Klimawandels. Durch den sehr milden Winter kommt die Vegetation früher in Gange. Für viele Menschen, die „pollenfühlig“ sind, fühlt sich der Februar in diesem Jahr schon wie April oder Mai an. Zweistellige Temperaturen, teilweise intensive Sonne und kaum Regen - bereits vor dem meteorologischen Frühlingsbeginn am 1. März ist die Konzentration von Erlenpollen an manchen Orten in Deutschland auf extrem hohe Werte gestiegen.

Die höchste Belastung von Erle und Hasel gibt es derzeit laut Deutschem Wetterdienst im Osten, in Teilen Nordrhein-Westfalens und im äußersten Südwesten Deutschlands.

Frau mit Heuschnupfen und Tränen in den Augen
Ein sinnvoller Tipp für alle Menschen, die negativ auf die Frühblüher reagieren: Raus in die Natur, leichte Bewegung, ausreichend Schlaf, vollwertige Ernährung und Sonne tanken!
Die wärmende Sonne und die sehr milden Temperaturen haben einen starken, positiven Einfluss auf unsere Gesundheit, unser Immunsystem und auch unsere Psyche. Härten Sie sich jetzt zum Beispiel mit heiß-kalten Wechselduschen ab.

Fröhliche Leute im Sonnenschein beim Drachensteigen

Erle und Hasel sind erst der Anfang. Als nächstes müssen wir uns auch noch auf Esche und Birke einstellen, die im März und April anfangen zu blühen.

Auch die Deutsche Stiftung Polleninformationsdienst berichtete kürzlich in einer Vorhersage von "selten beobachteten Niveaus" bei der Konzentration von Erlenpollen im nord- und westdeutschen Tiefland. Die saisonalen Spitzenwerte seien dort bereits erreicht. Als Ursache wurde vermutet, dass die Kätzchen angesichts frühlingshafter Bedingungen nahezu zeitgleich heranreiften und die Pollen sich dann optimal verteilten.

Ein Kätzchenzweig einer Erle

Sage und schreibe zwischen 15 und 20 Prozent der Deutschen und damit mindestens zwölf Millionen Menschen leiden an Heuschnupfen. Ausgelöst wird dieser und werden dessen unangenehme Begleiterscheinungen durch den Blütenstaub von Bäumen, Sträuchern, Gräsern, Getreide und Kräutern.

3D-Grafik die zeigt wie Viren und pollen in den Menschen eindringen

Wie können sich Menschen mit Befindlichkeiten gegen Pollen schützen?
Einige Experten und Ärzte raten, die Kleidung beim Betreten der Wohnung zu wechseln. Auch ist es empfehlenswert, vor dem Schlafengehen die Haare mit Wasser auszuspülen. Nasenduschen spülen Pollen ebenfalls sehr gut aus. 

In den ländlichen Gegenden ist die Pollenbelastung morgens am stärksten. In den Städten hingegen wird das Maximum erst abends erreicht. Empfohlen wird daher, das Schlafzimmer nachts zu lüften und die Fenster am frühen Morgen zu schließen sowie möglichst auch tagsüber geschlossen zu
halten. Hilfreich  können auch Pollenschutzgitter am Fenster und ein Lüftungsfilter im Auto sein. Und auch die Jalousien gehören gesäubert.

Auch bei ihrer Urlaubsplanung sollten sich Betroffene am Pollenkalender orientieren. Eine Ferienreise ist dann am sinnvollsten, wenn in Deutschland der jeweils für Befindlichkeiten hartnäckigste Pollen seine Hochphase hat. Vor allem in den Hochgebirgen und am Meer, wo es reichlich pollenarme Luft gibt, können Menschen mit entsprechenden Befindlichkeiten wieder richtig durchatmen und sich in ihrer Haut rundum wohlfühlen.

Dr. Peter Hartig Pollenflugkalender 2019

Diese DPH® Naturprodukte rüsten Sie bestmöglich gegen die umherrschwirrenden Pollen: DPH® Schwarzkümmelöl, DPH® Atem Kraft Forte, DPH® Gandoderma lucidum und DPH® Agaricus blazei Murill.

Hier erfahren Sie mehr!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
GRATIS Versand
GRATIS Versand
Schwarzkümmelöl 600 Schwarzkümmelöl 600
Original ägyptisches Nigella sativa.
Artikel-Nr.: 37652
Inhalt 0,435 kg (137,91 € * / 1 kg)
59,99 € *
Atem Kraft Forte 120 Atem Kraft Forte 120
Mit Pfefferminz- und Eukalyptusöl.
Artikel-Nr.: 37350
Inhalt 69 g (55,06 € * / 100 g)
37,99 € *
Schwarzkümmelöl 360 Schwarzkümmelöl 360
Original ägyptisches Nigella sativa.
Artikel-Nr.: 37653
Inhalt 0,26 kg (153,81 € * / 1 kg)
39,99 € *
-20
nur bei uns
EXKLUSIV nur bei uns!
Agaricus blazei Murill 90 (Mandelpilz) Agaricus blazei Murill 90 (Mandelpilz)

Artikel-Nr.: 37686
Inhalt 44 g (72,70 € * / 100 g)
31,99 € * 39,99 € *
Atem Kraft Forte 45 Atem Kraft Forte 45
Mit Pfefferminz- und Eukalyptusöl.
Artikel-Nr.: 39017
Inhalt 26 g (69,19 € * / 100 g)
17,99 € *
-20
nur bei uns
EXKLUSIV nur bei uns!
Ganoderma lucidum 90 (Ling Zhi) Ganoderma lucidum 90 (Ling Zhi)
Artikel-Nr.: 37724
Inhalt 44 g (72,70 € * / 100 g)
31,99 € * 39,99 € *
Schwarzkümmelöl 90 Schwarzkümmelöl 90
Original ägyptisches Nigella sativa.
Artikel-Nr.: 39023
Inhalt 65 g (23,06 € * / 100 g)
14,99 € *
* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.