Kundenservice 04191 - 90 96 0

Volksleiden Bluthochdruck

Bluthochdruck messen

Volksleiden Bluthochdruck

 

Eine erschreckende Zahl: Weltweit gibt es jährlich unglaubliche 9,4 Mio. Todesfälle in Zusammenhang mit erhöhtem Blutdruck. Laut Deutscher Hochdruckliga e.V. DHL® ist er der größte Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Hätten Sie gedacht, dass in Deutschland etwa jede/r Dritte unter Bluthochdruck leidet? 

Die gute Nachricht: Es gibt ein hohes Präventionspotenzial. Denn die Risikofaktoren für Bluthochdruck sind größtenteils Lebensstilfaktoren und diese kann ein jeder selbst verändern. Zu den Risikofaktoren gehören: mangelnde Bewegung, ungesunde, salzhaltige Ernährung, Übergewicht, Nikotin- und Alkoholkonsum sowie Stress. 

Was im Körper bei Bluthochdruck passiert

Einfach gesagt, ist der Druck in den Blutgefäßen erhöht. Da das anfänglich zu keinen unmittelbaren Beschwerden führt, wird er oftmals erst viel später erkannt. Der zu hohe Druck, der Tag für Tag auf dem Kreislauf lastet, wirkt sich schlussendlich aber negativ auf andere Organe wie das Herz aus. Außerdem altern die Gefäße durch die Überbelastung schneller und die Gefahr von Arteriosklerose steigt. 

Die Folgen von Bluthochdruck können sein: Herzinfarkt, Schlaganfall, Nierenerkrankungen, Augenerkrankungen. 

Was sind die Symptome 

Das Tückische am Bluthochdruck ist, dass anfänglich häufig keine Beschwerden auftreten. Die meisten Menschen haben erst in ihrer 2. Lebenshälfte damit ein Thema. Symptome wie Kopfschmerzen, Herzklopfen oder Schwindel können folgen. Aber auch Nervosität oder Schlafprobleme können auf Bluthochdruck hinweisen. Sie sehen, die Symptome sind nicht genau zuordenbar, sondern eher allgemeiner Natur. 

Was hilft bei Bluthochdruck?

Zwei Punkte sind hier elementar wichtig:
1. regelmäßige Bewegung und 2. eine ausgewogene und salzarme Ernährung. 

Gibt es keine Medikamente? 
Doch. Sogar eine Vielzahl. Bei den Medikamenten handelt es sich meist aber um eine Dauertherapie. Ein gesunder Lebensstil sollte trotzdem beibehalten werden, denn er unterstützt jegliche Behandlung. 

 

Blutdruck richtig messen

 

Wie messe ich den Blutdruck richtig?  

Wenn Sie den Verdacht auf Bluthochdruck haben, empfehlen wir Ihnen, den Blutdruck in einer Arztpraxis messen zu lassen. Aber auch die Messung zu Hause kann sinnvoll und ein wichtiger Indikator sein. Bitte kontaktieren Sie ebenfalls Ihren Arzt, wenn die von Ihnen selbst gemessenen Werte häufig sehr tief oder sehr hoch sind.

So gehen Sie vor: 

Bitte verwenden Sie ein geeichtes bzw. geprüftes Messgerät. Das erhalten Sie z. B. in Ihrer Apotheke. Wir empfehlen die Verwendung einer Oberarmmanschette. 

Sorgen Sie für standardisierte Bedingungen, damit Sie möglichst gleiche Messbedingungen schaffen. 

1. Setzen Sie sich aufrecht hin. Ihr Rücken lehnt an der Stuhllehne.

2. Schaffen Sie sich eine entspannte Atmosphäre. Warten Sie mit der Messung mindestens 3 Minuten, damit Sie zur Ruhe kommen und nicht gehetzt sind. 

3. Legen Sie Ihren Arm, an dem gemessen wird, auf einen harten Untergrund, z. B. Tisch. Bitte sprechen Sie während der Messung nicht und bewegen Sie in der Zeit den Messarm nicht.  

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
nur bei uns
EXKLUSIV nur bei uns!
Schwarzer Knoblauch 120 Schwarzer Knoblauch 120
Mit Vitamin C zur Unterstützung Ihrer Blutgefäße.
Artikel-Nr.: 37980
Inhalt 67 g (49,24 € * / 100 g)
32,99 € *
-19
GRATIS Versand
GRATIS Versand
Bewegungs-Set 2-teilig Bewegungs-Set 2-teilig
Geh & Lenke Forte Spezial 1000 + Mega MSM 675.
Artikel-Nr.: 37117
Inhalt 0,335 kg (194,00 € * / 1 kg)
64,99 € * 79,98 € *
VenoStar 180 VenoStar 180
Mit Vitamin C für eine normale Funktion der Blutgefäße.
Artikel-Nr.: 37096
Inhalt 105 g (38,09 € * / 100 g)
39,99 € *
Omega 3 Lachsöl* 250 Omega 3 Lachsöl* 250
Für Ihre Herz-, Gehirn- und Augenfunktion.
Artikel-Nr.: 38005
Inhalt 0,34 kg (97,03 € * / 1 kg)
32,99 € *
* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.